Wustweiler

Wustweiler.de ist eine privat betriebene Internetseite von „Wuschdweiler voor Wuschdweiler“ und den Rest der Welt.
Hier werden Sie fündig zu Informationen über: Aktualitäten, Veranstaltungshinweise, Fotos und vieles mehr des Ortes Wustweiler.

Neu im Amt: Michael Oswald

Ortsvorsteher Wustweiler

Michael Oswald, Ortsvorsteher Wustweiler –   Andreas Hübgen, Bürgermeister der Gemeinde Illingen

100 Jahrfeier St. Barbara Bruderschaft

Wustweiler

Tradition für Jung und Alt – Maibaumstellen

FFW Wustweiler bringt den Maibaum

Auch im Jahre 2024 wurde die tolle Tradition „Maibaumstellen“ weitergeführt.
Die vielen helfenden Hände unserer Freiwilligen Feuerwehr LbZ Wustweiler, Obst- und Gartenbauverein Wustweiler sowie dem Heimat- und Verkehrsverein Wustweiler bereiteten allen Bürgern von Wustweiler, bei herrlichstem Wetter, ein gelungenes Traditionsfest.

Abfuhrkalender Wustweiler 2024

Abfuhrkalender Wustweiler 2024 - Quelle: www.illingen.de

Abfuhrkalender Wustweiler 2024 – Quelle: www.illingen.de

Zum 40. Mal geht ein Brief in die Welt – „Wustweiler Brief 2023“

Nunmehr in der 40. Ausgabe geht der Wustweiler Brief auf die Reise an die vielen Exil-Wustweiler in aller Welt.
Und, er wird auch noch immer in alter Papierform versendet.

Neujahrsempfang 2024 –

es wird leider keinen in gehabter Form geben.



Stellungnahme des Ortsrates zur Nichtausrichtung des Neujahrsempfangs 2024 in Wustweiler.

Der Neujahrsempfang in Wustweiler hat eine lange Tradition und war immer ein besonderes Ereignis. Die Ortsratsmitglieder haben dieses Fest hauptsächlich selbst gestaltet und es ist uns immer gelungen, mit überschaubarem Budget allen Bürgern Wustweilers Speis, Trank und ein tolles Rahmenprogramm anzubieten.

Nach den entbehrungsreichen Korona Jahren wären wir als Ortsrat gerne ins Neue Jahr mit möglichst vielen Wustweilern zusammen gestartet.

Dies ist jedoch nicht möglich, da ja seit einige Jahren aus Brandschutzgründen nicht mehr als 200 Personen sich in der Halle aufhalten dürfen.
Mit der Einladung aller Vereine mit jeweils nur 3 Personen und den Offiziellen sowie dem Personal und den Programmgestaltern erreichen wir schon 210 Personen. Wobei die Sternsinger mit Begleitung ebenso der Besuch aus Woustviller nicht eingerechnet sind.

Die Ischele sind bereits ausgewandert und jede etwas größere Veranstaltung bewegt sich in einem Graubereich und die Gemeinde damit ebenfalls. Wir als Ortsrat müssen uns strikt an die Auflagen halten und können und wollen auch nicht in eine Nachbarhalle ausweichen.

Unser frisch gewählter Bürgermeister hat uns in der letzten Ortsratssitzung besucht und uns die Hand gereicht. Herr Bürgermeister: “Wir Wustweiler nehmen diese gerne an und hoffen, dass diese Geste ernstgemeint ist. „

Den Neujahrsempfang durchzuführen wäre nur möglich, wenn wir als Ortsrat selektieren würden, wer kommen darf und wer nicht. In diesem Falle gibt es kein gerechtes Auswahlverfahren.

Gewählt wurden wir als Vertreter aller Bürger unseres schönen Dorfes und die Durchführung einer Veranstaltung für Auserwählte entspricht nicht unserem demokratischen Verständnis.

Daher hat der Ortsrat über alle Parteigrenzen hinweg beschlossen, ein Frühlingsfest auf dem Dorfplatz zu organisieren, bei dem dann alle Wustweiler eingeladen sind.

Außerdem haben wir entschieden, in der ersten Sitzung im Neuen Jahr die Sanierung der Seelbachhalle zum Thema zu machen. Wir wollen endlich mal Klarheit darüber bekommen was bisher geschehen ist und was uns die Zukunft bringt. Jede Ortsratssitzung ist öffentlich und es darf jeder daran teilnehmen.

Quelle: Ortsvorsteher Knut Kirsch

Tannenbaum an der Kelter

Tannenbaum WustweilerTannenbaum_Wustweiler

Rommelkopp schnetze…
eine schöne alte Tradition
lebt in Wustweiler weiter.

© SR3 – 2023

4 tolle und gelungene Dorffesttage

Rückblicke

Fotos vom Kleinkunstabend

Fotos vom Samstag

Fotos vom Montag (Seniorennachmitag)

Fotos vom Freitag – Eröffnungsabend – Klassentreffen

Fotos vom Sonntag

Fotos vom Montag (Abschluß – Finale)

Alt School Wustweiler

„Alt School“ Wustweiler 2022

"Alt School" Wustweiler 2022


In eigener Sache – „Foto-Film Club Wustweiler“

Der Foto-Film Club Wustweiler ist ständig auf der Suche nach historische Fotoaufnahmen von Wustweiler,
um immer wieder beim „Foto-Film-Nachmittag“ etwas „Neues – Altes“ zeigen zu können

Wir freuen uns, wenn uns alte Fotos zur Verfügung gestellt werden.
Die Fotos werden kopiert und an ihre Besitzer natürlich wieder unversehrt zurückgegeben. Soweit möglich sollten nähere Angaben zu den abgebildeten Personen, Geschehnissen oder Gebäuden gemacht werden.
Ansprechpartner sind:
Guido Barrois – Telefon: 0151 / 519 499 37
Raimund Kiefer – Telefon: 0177 / 88 4 19 60 oder 06825 / 4 19 60 // E-Mail: office[at]wustweiler.de oder über’s Kontaktformular.

In der heuteigen Zeit erstellen sehr viele Leute, sehr viele Fotos. Vielleicht hat die eine oder andere Person ja Lust sich mit den Freunden des Foto-Film-Video Clubs auszutauschen. Die Clubmitglieder würden sich freuen.


Die Heinrischstróós –
(Heinrichstraße) – eine Aufzeichnung von Alois Klees aus dem Jahre 2004

Alois Klees, ein Bewohner der Heinrichstraße,  hat im Jahre 2004 in Wustweiler Dialekt diese lesenswerten Zeilen verfasst.
Zu finden unter Interessantes